e'mobile
   Anlässe              Informationen              Markt              Über uns              Elektromobilität              Kontakt          



  Inhalt

    Anlässe e'mobile
    Partneranlässe
    Internationale Anlässe
 
  Inhalt

    Publikationen e'mobile
    Dossier Autosalon
    Pressetexte e'mobile
    Pressetexte Partner
    Pressefotos
    Fotos Veranstaltungen
    Audio / Video
    Fachberichte / Referate
    Glossar
 
  Inhalt

    Marktübersicht
    Ecocar-Händler
    Steuern / Beiträge
    Beschaffung
    Tankstellen
Antriebssysteme
    Treibstoffe
    Energieetikette
 
  Inhalt

    Organisation
    Dienstleistungen
    Mitgliedschaft e'mobile
    Portraits Mitglieder
    Mitgliederbereich
 
  Inhalt

    Fachstelle EV
    Ladeinfrastruktur
    Ökostrom
    KORELATION
    Glossar E-Mobilität
    Partnerbereich
 
  Inhalt

    Kontakt / E-Mail
 

  Home > Markt > Antriebssysteme


Antriebssysteme


BMW i3

Mitsubishi Outlander PHEV

Honda Jazz Hybrid

Toyota FCHV

Effiziente Fahrzeuge von morgen
Es gibt nun kaum mehr einen Autohersteller, ob gross oder klein, der nicht ein neues Antriebskonzept mit Elektromotor für die nächsten paar Jahre verspricht. Die einen setzen ganz auf Elektroautos mit neuen leistungsfähigen Batterien, andere kombinieren Elektromotor und Batterien mit Brennstoffzellen oder mit einem zusätzlichen Verbrennungsmotor für Benzin, Diesel, Erdgas oder Ethanol.

Elektrofahrzeuge mit Traktionsbatterien
Elektrofahrzeuge mit Batterien als Stromspeicher verursachen im Betrieb keine Luftschadstoffe und keinen Lärm. Je nach Kraftwerk sind jedoch bei der Stromerzeugung Emissionen möglich. Dies trifft auch für CO2-Emisionen zu. In der Schweiz wird der Strom zu 98 Prozent aus Wasser- und Kernkraft, also CO2-frei, hergestellt. klick...

Hybridfahrzeuge
Hybridfahrzeuge haben mindestens zwei verschiedene bordeigene Antriebs- und Energiespeichersysteme. Meist ist es ein Elektro-und ein Verbrennungsmotor, heute in der Regel ein Benzinmotor. Möglich ist auch Diesel oder Erdgas als Treibstoff. Beim Parallelhybrid wirken beide Motoren auf die Räder. Beim Serienhybrid ist es nur ein Motor und meist der Elektromotor, der die Räder antreibt, während der Verbrennungsmotor die Batterien über einen Generator auflädt. Hybridfahrzeuge reduzieren die Emissionen von Luftschadstoffen, optimieren den Treibstoffverbrauch und bieten so Vorteile für die Umwelt und die Nutzer. klick...

Brennstoffzellen-Fahrzeuge
Elektrofahrzeuge können die Elektrizität auch aus Brennstoffzellen beziehen. Diese produziert an Bord aus Wasserstoff Strom, mit dem ein Elektromotor angetrieben wird. Wasserstoff muss chemisch oder mit Elektrolyse hergestellt werden. Dabei können Emissionen entstehen. Im Betrieb kann ein mit Wasserstoff betriebenes Brennstoffzellen- Fahrzeug jedoch als «Zero Emission Vehicle» betrachtet werden. Obwohl die Brennstoffzellen-Fahrzeuge noch weit von der Marktreife entfernt sind, gelten sie als Hoffnungsträger für die automobile Zukunft. klick...

 
DE | FR | EN      Disclaimer
Dienstleistungen



  © 1998-2016 e'mobile