e'mobile
   Anlässe              Informationen              Markt              Über uns              Elektromobilität              Kontakt          



  Inhalt

    Anlässe e'mobile
    Partneranlässe
    Internationale Anlässe
 
  Inhalt

    Publikationen e'mobile
    Dossier Autosalon
    Pressetexte e'mobile
    Pressetexte Partner
    Pressefotos
    Fotos Veranstaltungen
    Audio / Video
    Fachberichte / Referate
    Glossar
 
  Inhalt

    Marktübersicht
    Ecocar-Händler
    Steuern / Beiträge
    Beschaffung
    Tankstellen
    Antriebssysteme
Treibstoffe
    Energieetikette
 
  Inhalt

    Organisation
    Dienstleistungen
    Mitgliedschaft e'mobile
    Portraits Mitglieder
    Mitgliederbereich
 
  Inhalt

    Fachstelle EV
    Ladeinfrastruktur
    Ökostrom
    KORELATION
    Glossar E-Mobilität
    Partnerbereich
 
  Inhalt

    Kontakt / E-Mail
 

  Home > Markt > Treibstoffe


Treibstoffe



Benzin und Diesel
Der Ausstoss von Luftschadstoffen von Benzin- und Dieselfahrzeugen konnte in den letzten zehn Jahren vermindert werden. Die kontinuierlich verschärften Abgasvorschriften geben Anreiz, die Antriebssysteme weiter zu optimieren. Diese Entwicklung wird in den nächsten Jahren zwar anhalten. Aber auch die nächstens geltenden Abgasnormwerte Euro4 werden die Probleme vor allem im Bezug auf die Feinpartikel noch nicht lösen. Saubere, effiziente Fahrzeuge entlasten die Umwelt und können für den Benutzer beträchtliche finanzielle Vorteile haben. klick...

Wasserstoff
Als Sekundärenergie muss Wasserstoff aus einem anderen Energieträger hergestellt werden. In Frage kommen Erdölprodukte und Erdgas. Auch durch die Elektrolyse kann Wasserstoff hergestellt werden, wofür Strom benötigt wird. Wasserstoff aus Biogas oder Sonnenenergie gilt als emissionsfrei. Für den Antrieb von Fahrzeugen kann er in einem modifizierten Verbrennungsmotor oder in einer Brennstoffzelle eingesetzt werden. Transportiert wird Wasserstoff entweder gasförmig (unter 500 bar Druck) oder flüssig bei einer Temperatur von - 240 º Celsius.

Erdgas
Entstanden während Jahrtausenden in Sedimentgesteinen gilt Erdgas als fossiler Energieträger. Es wird in der Schweiz über das Pipeline-Netz eingeführt und verteilt. Die Erdgastankstellen beziehen den Treibstoff von diesem Netz. Im Fahrzeug kann das Erdgas als Treibstoff entweder komprimiert als Compressed Natural Gas (CNG) oder flüssig (bei ca. –190 ° Celsius) mitgeführt werden. klick...

Bio- oder Kompogas
Biogas entsteht durch Vergären von Biomasse wie Grünabfälle, Holz, Mist oder Klärschlamm. Kompogas ist ein Biogas, das nach dem Feststoff-Vergärverfahren der KOMPOGAS AG benannt ist. Es wird vor allem aus Grüngut und Küchenabfällen durch Vergärung in Fermentern produziert. klick...

Flüssiggas (LPG)
Im Vergleich zu Benzin oder Diesel senkt Autogas resp. LPG (Liquefied Petroleum Gas) den Abgas- Ausstoss um bis zu 80 Prozent. Die Belastung der Umwelt mit Kohlendioxid liegt etwa 15 Prozent unter jener eines Benziners. Im Frühjahr 2010 boten in der Schweiz rund 40 Tankstellen Autogas/LPG an. Das Netz wird kontinuierlich ausgebaut. Die Fahrzeughersteller bieten in der Schweiz in der Regel Autos an, die sowohl einen Autogastank als auch einen Benzintank haben. Die Umschaltung auf den jeweils anderen Kraftstoff erfolgt per Knopfdruck oder vollautomatisch, auch während der Fahrt. klick...

Biotreibstoffe
Aus Holz, Rapsöl und anderen Agrarprodukten werden Bioethanol, Biodiesel und andere Biotreibstoffe hergestellt. Diese erneuerbaren Treibstoffe tragen wesentlich zur Reduktion der CO2- Emissionen bei. In Ländern ohne Erdölvorkommen verbessern Biotreibstoffe die Versorgungssicherheit. klick...


 
DE | FR | EN      Disclaimer
Dienstleistungen



  © 1998-2016 e'mobile